Sprudelbad - Entspannung mit Orchidee, Magnolie und Ebenholz


Ihr hattet einen langen und anstrengenden Tag und seid auf der Suche nach einer kleinen Entspannung? Mein Geheimrezept ist ein Sprudelbad. Eine kleine Auszeit im Duft von Orchideen, Magnolie und Ebenholz in den eigenen vier Wänden. Testet es selbst einmal.

 

Als ich letztens in der Stadt bummeln war, bin ich auf das Sprudelbad in dem tollen Duft gestoßen und musste es direkt mitnehmen. Zum einen weil ich es für mich selbst ausprobieren wollte und zum anderen um es einer Freundin als Geschenk mit zubringen.

Ich selbst mag ab und an eine kurze Auszeit und da kommen solche Sprudelbäder ganz gelegen. Nur finde ich die Düfte meist viel zu intensiv und künstlich. Deswegen war ich umso erfreuter mal etwas dezentes gefunden zu haben. 

 

Aber genug von mir :) Es sollte ja auch ein kleines Geschenk für eine Freundin sein. Entsprechend musste eine Verpackung her. Mit Hilfe des Gift Bag Punch Boards habe ich aus einem Stück Papier - Zarte Pflaume - die Grundform gestanzt. Dann nur noch zusammenkleben und der kreative Part der Gestaltung kann beginnen.

 

Passend zum Frühling habe ich mich für Pusteblumen entschieden. Durch den weißen Hintergrund und die schwarzen Pusteblumen schafft der Banner etwas Ruhe und nimmt auch etwas von der Grundfarbe. Weiterhin finde ich das Washi Tape mit den kupferfarbenen Punkten Solo toll, dass es auch unbedingt "verbastelt" werden musste. 

 

Zuletzt, und damit der wichtigste Teil, ein passender Spruch. Weil es an eine sehr gute Freundin von mir ging und sie eben sehr nett und lieb ist, habe ich mich für "You are just the nicest" entschieden. Mit einem passenden Geschenkband wird die Tüte verschlossen. Et voilà, seht selbst :)

 

Genießt den Tag und viele liebe Grüße

Martha

Kommentar schreiben

Kommentare: 0