Oper - Musikalisch ins Wochenende


Der Sommer naht in großen Schritten und das heißt bei uns: Familiengeburtstage. Nach Kaffee und Kuchen rollt man meist von einer Feier zur Nächsten :) Damit verbunden auch ein großer Vorrat an Geburtstagskarten. Heute dreht sich alles um eine Gutscheinkarte für die Oper.

 

Ich zeige euch wie wenige Produkte ihr benötigt um diese Karte zu basteln. Die Idee ist angelehnt an meiner Hochzeitskarte, nur dass ich sie diesmal breiter gehalten habe, damit die Karten für die Oper auch eingesteckt werden können.

Nur die Big Shot mit den Fragiles habe ich jetzt nicht auf das Foto getan, aber sonst sollte alles festgehalten sein :) Die Grundkarte wird zweimal gefalzt. Anschließend braucht ihr noch ein Stück Cardstock in der gleichen Farbe der Grundkarte für die Tasche. Diese habe ich mit Tombo angeklebt. So könnt ihr noch etwas ruckeln und die Klebestelle ist nicht so breit. Darüber noch die Mattung und, in meinem Fall, das Notenblatt der Oper. 

Für Glückwünsche nur noch ein Stück Flüsterweißen Karton mit einer Bordüre stempeln. Die Banderole besteht aus zwei Quadraten und einer Sprechblase mit den Glückwünschen. Die Sternchen machen das Ganze etwas gefälliger. So, und jetzt seid ihr dran :)

 

Genießt den Tag und viele liebe Grüße

Martha

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0