Glückwunsch - Karten zum Feiern


Gestern habe ich euch versprochen die "Prototypen" für den Kreativworkshop vorzustellen. So habt ihr auch die Möglichkeit zu sehen, wie wandelbar solche Kartenvorgaben durch Änderungen in Farbe, Schriftart und Positionierung sind. 

 

In der ersten Karte ging es um die Maskier-Technik rund um den Glückwunsch-Spruch. Nach ersten skeptischen Blicken, warum man denn den schönen Stempelabdruck wieder mit Haftnotizen zuklebt, kam dann der Wow-Effekt. Ansonsten ist die Karte nicht bündig zugeschnitten, sondern endet in der Höhe des breiten Bandes. Innen ist noch ein kleines Täschchen für ein Einlageblatt.

Die zweite Karte besteht aus einem Blatt 12x12'' Designerpapier. Innen werden die Glückwünsche auf die Tags geschrieben. In der Tasche der Tags finden auch Geldgeschenke ihren Platz.

Nun wünsche ich euch einen guten Start.

 

Genießt den Tag und viele liebe Grüße

Martha

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0