Verfilmt - Briefumschläge zweckentfremdet


Ihr fragt euch was mich immer an den Schreibtisch treibt, um immer wieder auf neues etwas kreatives zu gestalten? Ganz ehrlich... Es ist die Weite der Möglichkeiten und der Phantasie. Wie zum Beispiel heute ein Album für eure Fotos und Erinnerungen. Und das tolle, ihr braucht nur ein paar Briefumschläge.

 

In meinem Regal liegt noch das Kartenset "Hip, Hip, Hurra!" aus dem alten Katalog. Ich bin ganz ehrlich. Es gibt immer so viele schöne Sachen und da ist der Haben-Faktor ganz groß. Und es gibt dann so Tage, wo ich gerne "altes" Material aufbrauche. So auch an diesem Abend. Das tolle an den Briefumschlägen von Stampin' Up! ist, dass sie sehr stabil sind und nicht so wabbelig, wie manch andere aus dem Schreibwarengeschäft. 

 

Diese werden mit Hilfe der Verschlußlaschen zusammen geklebt. Davor habe ich noch die inneren Umschläge an der langen Seite aufgetrennt. Denn hier können zum Beispiel noch Fotos eingeschoben werden. Um die Klebekanten zu verdecken, habe ich noch die Beiliegenden Grundkarten zurecht geschnitten und auf die Umschläge geklebt. 

 

Weil ich den natürlichen Ton so mag, passt auch noch das Designerpapier "Ins Abenteuer" perfekt dazu. Diese naturechten Fotos finde ich klasse. Die Dekorationselemente sind jedoch im Kartenset enthalten, so dass diese auch schnell angebracht sind. 

 

Das einzige "Neue" an dem Album ist das Washi-Tape aus der Marokko-Reihe. Mit Hilfe dessen, habe ich die einzelnen Seiten am Albumrücken fixiert.

Im kurzen Video könnt ihr sehen, wie das Innenleben aussieht. Ich denke, dass es so einfacher und schöner ist, als gaaaanz viele Fotos davon zu machen :) Und vielleicht ist euch auch mein Missgeschick aufgefallen....

 

Überall habe ich gelesen und auch schon in meinem Hinterstübchen notiert: "Mit der Handstanze nur ein Blatt Papier stanzen." Und was mache ich? Um die Griffmulden zu stanzen, nehme ich gleich vier, ja ich wiederhole, vier Blatt Papier. Da hat meine keine 3/4" Stanze natürlich den Geist aufgegeben. Ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich über meine Dummheit geärgert habe. Aber das ist auch der Grund, warum die erste Mulde anders aussieht :)

 

Genießt den Tag und viele liebe Grüße

Martha

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0