Schüttelkarte - Bereit für den Kindergeburtstag


Am Wochenende war es so weit: Zeit für das Irrland. Denn Kindergeburtstage müssen für einen kleinen Mann vollgepackt sein mit Wasser, Spiel und Spannung. Und die erwachsenen Tiger wurden beim leckeren Grillen gebändigt. Eine kindergerechte Karte musste ich natürlich auch mitbringen :)

 

Für ein Kind finde ich solche Schüttelkarten wirklich schön. Sonst ist es nicht die Kartenart die ich täglich bastel und bei jeder Idee "Schüttelkarte" rufe. Aber wie gesagt, wenn der Anlass sich anbietet - warum nicht.

 

Grauer Cardstock bildet hierbei die Grundlage. Darauf baut das Designerpapier "Ausgefuchst" auf. Mit den neuen Framelits habe ich noch das Fenster gestanzt. Die Pailletten hinein und fertig ist die Karte. Ganz gut geeignet sind die neuen Abstandsstreifen die eine gute Höhe zum Schütteln bieten. Eine Schleife und der Glückwunschspruch runden die Karte ab.

Innen gibt es noch ein kleines Fach für etwas Geld, denn demnächst wird ein Spielhäuschen im Garten gewerkelt. Die kleinen Pilze habe ich aus dem Designpapier ausgeschnitten.

 

Aber ich gebe es zu: Wenn ein kleiner 2-Jähriger die Wahl zwischen all den Attraktionen im Irrland hat und dieser Schüttelkarte... Ihr wisst schon, wie er sich entschieden hat :) Das Lachen und die Kinderkulleraugen entschädigen dann aber entsprechend. Paar Kindergeburtstage folgen schließlich noch. Und spätestens wenn er dann in die ersten Disco´s will wird er mich mögen ;)

 

Genießt den Tag und viele liebe Grüße

Martha

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Karolin (Montag, 25 Juli 2016 10:46)

    Ich find die Karte schön. Und sehr gut zum Geburtstag von einem 2 jährigen. :-) Die Zeit vergeht so schnell und sie werden so schnell gross. Und wenn sie dann segen was sie so für Karten erhalten haben müssen sie schmunzeln. ;-)