Wochenende - Zeit für Swaps


Diese Woche war so schnell rum, dass ich gar nicht weiß wo die Zeit geblieben ist. Verrückt, oder? Und jetzt am Wochenende will die Zeit genutzt werden, denn es heißt ran an die Swaps :)

 

 

Keine Sorge, ich erzähle euch jetzt nichts aus meinen früheren Vorlesungen :D Denn ein Swap (engl. (Aus-)Tausch) stellt zwar im wirtschaftlichen Sinne einen Sammelbegriff für derivative Finanzinstrumente dar, deren Gemeinsamkeit ein Austausch von zukünftigen Zahlungsströmen ist. Aber das ist hier nicht ganz gemeint. Wenn wir Kreativen uns treffen, dann tauschen (das ist die Gemeinsamkeit zur oberen Definition) wir kreative Ideen/Karten/Verpackungen untereinander. Und da das nächste Treffen Anfang November in Düsseldorf stattfindet, habe ich mich schon einmal an die Arbeit gemacht.

 

Über 100 Geschenktüten sind durch die Big Shot gekurbelt wurden und nun sind die nächsten Schritte in Angriff zu nehmen :) Aber nachdem ich mich gleich gestärkt habe, geht es mir sicherlich leicht von der Hand. Im Backofen brutzelt ein leckerer Nudelauflauf mit viel Gemüse (ok, es sind die Reste aus dem Kühlschrank, aber auch die wollen nett zubereitet werden) den ich mir schmecken lassen werde. 

 

Ansonsten war ich heute früh bei einem schönen vintage Trödelmarkt einer Bekannten. Super schön wie sie alles drapiert hatte und jedes Stück ein Hingucker. Da ich mich aber ein wenig verquatscht hatte, waren die besten Stücke am Ende schon weg :( Naja, beim nächsten mal habe ich vielleicht mehr Glück.

 

So, aber nun ran an die Arbeit.

Genießt den Tag und viele liebe Grüße

Martha

 

 

 

Genießt den Tag und viele liebe Grüße

Martha

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0