OnStage - Mein erstes Live-Event


Puh... wie verarbeite ich all die vielen Eindrücke? Ich bin immer noch geflasht von den Impressionen und Kontakten die ich bei meinem heutigen ersten Live-Event sammeln konnte. Gerne versuche ich es aber euch einen kleinen Bericht zu schreiben, so dass ihr euch vorstellen könnt, wie ein Event mit gaaaaanz vielen Papier-, Stempel-, Bastel-Interessierten abläuft.

 

Nach der Anmeldung im Herbst stieg langsam die Anspannung als ich mir zu meinen Swaps Gedanken machen musste. Swap, was ist das? Wenn sich Stampin' Up! Kolleginnen treffen, tauschen diese kleine Verpackungen und Karten, um zu einem in Kontakt zu kommen und zum anderen neue Ideen zu erhalten.

Als ich letztens im Drogeriemarkt war, um mal wieder Fotos zu drucken, habe ich DIE Idee gehabt. Und zwar kennt ihr noch die alten Umschläge für Fotos? Die waren etwas breiter als die aktuellen. Und dieses alte Prinzip habe ich für meine Grundform genommen. Etwas zu Hause gewerkelt und probiert, bis die Verpackung inkl. der Aussendekoration stand. Nun aber die Frage: "Was stecke ich hinein?" Denn so ist es irgendwie halbfertig. Wir steuern aber auf den Advent zu, und so dachte ich an einen Adventskalendern für die vier Adventssonntage. Jeden Sonntag kann ein Tütchen geöffnet werden. Den Inhalt mag ich euch noch nicht verraten, aber es geht ums Fühlen, Riechen, Schmecken und Sehen. 

Wie der Umschlag von innen aussieht, könnt ihr unten bei den Bildern sehen. Ein kleiner Clou noch: Die sandfarbenen Tüten habe ich noch mit dem Sternen-Folder embossed, so dass alles noch weihnachtlicher aussieht.

Und jetzt fragt ihr euch, was das noch für Bilder sind? Das sind noch die Team-Swaps der Stempeldeerns. Das Team von Alexandra ist schon viel größer, aber beim Event in Düsseldorf waren wir in einer kleinen Truppe vertreten. Und hier gab es von mir aus Snappap (veganes Leder) ein kleines Stiftetui inkl. Stift in Kupferfarbe. Das Snappap konnte ich noch mit dem Kupferpulver heiss embossen und da das vegan Leder eine Art Papier ist, finde ich es ganz passend. 

 

Swaps die ich getauscht habe, zeige ich euch im Laufe der Woche. Mit den Swaps begann nämlich auch der Tag. Gespannt und neugierig war ich schon sehr, denn viele neue Gesichter und ein etwas ungewisser Ablauf haben mich erwartet. Aber ihr glaubt gar nicht wie schnell man - naja wir waren fast nur Frauen - ins schnattern kommt. Für mich ein schöner Einstieg in den Tag.

 

Über den ganzen Tag verteilt haben wir den neuen Frühjahrskatalog bekommen und damit auch viele Einblicke in die neuen Produkte. Natürlich ist alles noch confidential, aber sobald ich Informationen mit euch teilen kann, seid ihr die Ersten. Versprochen! Und ich kann euch sagen, dass die Sachen so toll sind. Der "Haben-Faktor" ist wieder riesig. Weil wir aber bald Weihnachten haben, wandert vieles auf meine Wunschliste.

 

So, ich bin nun echt platt und werde den Abend noch gemütlich ausklingen lassen.

Genießt den Abend und viele liebe Grüße

Martha

Kommentar schreiben

Kommentare: 0