Hamburg - Ein kleiner Kurztrip


Die ein oder andere wird sicherlich schon mitbekommen haben, dass ich am Mittwoch eine Tag in Hamburg verbracht habe. Natürlich wie immer in kreativer Mission. Wie denn auch sonst :) Und heute möchte ich euch gerne etwas davon berichten. Natürlich nur wenn ihr mögt...

 

Da ich ein paar Tage Urlaub hatte und nicht die ganze Zeit verreist bin, habe ich ein paar Punkte in Angriff genommen die schon lange auf meiner langen ToDo-Liste stehen, aber die leider nicht mal eben getan sind. So auch eben der Besuch von Alexandra Grape, meiner "Stempelmama", in Hamburg.

 

Als ich noch Kunde war, habe ich meine Bestellungen über Alexandra getätigt und so lag es natürlich nah, dass ich auch bei ihr ins Team einsteige. In der heutigen Zeit von Telefon, Mobiltelefonen und Mails ist Hamburg vom Ruhrgebiet aus auch nicht so weit weg. So konnte ich schon meine ersten Fragen ruhigen Gewissens stellen.

 

Nach fast einem Jahr als Demo - ich sag euch, die Zeit vergeht wie im Fluge. Und da fällt mir ein, dass ich mir vielleicht etwas für den April einfallen lassen sollte. Denn so ein Geburtstag sollte doch gefeiert werden, oder? Habt ihr schon Lust mit zu feiern? Dann schreibt mich an oder hinterlasst einen Kommentar, worüber ihr euch im April freuen würdet.

 

Jetzt bin ich vom Thema abgekommen :) Nach fast einem Jahr als Demo, dachte ich mir aber, dass es mal Zeit wird sich mal etwas besser kennenzulernen und paar Fragen persönlich zu klären. Zwar hatte ich Alexandra schon bei Onstage in Düsseldorf getroffen und auch beim Teamtreffen. Aber seien wir mal ehrlich... Zeit um sich mal in Ruhe zu unterhalten findet man da nicht. Das erwarte ich auch gar nicht. Ihr kennt es sicherlich selbst, dass bei solch größeren Veranstaltungen es eher schwer ist, sich mal in Ruhe zu unterhalten.

 

Also, Zugticket gebucht, Handtasche gepackt (ok, meine ist schon fast ein kleiner Koffer), rein in den Zug und ab nach Hamburg. Ohne einen Starbucks-Kaffee ist es für mich kein Urlaub, also wurde dieser auch noch mal schnell geholt, obwohl die Zeit schon etwas knapp wurde. Knapp für solche Menschen wie mich die immer überpünktlich sind :) Die die mich schon besser kennen, liegen wahrscheinlich lachend auf dem Boden :) Im Zug konnte ich die Zeit ganz gut nutzen um den Blogbeitrag zu schreiben und in Ruhe das neue Album von Ed Sheeran zu hören. Internet und mobiles Arbeiten finde ich immer noch so toll. Auch wenn es seine Tücken hat.

 

In Hamburg angekommen konnte ich auch als eine der Ersten das neue Lädchen von Alexandra bewundern. Es ist echt total schön geworden. Aber mehr mag ich euch gar nicht verraten bzw. "darf" es gar nicht. Vielleicht habt ihr die Möglichkeit zur Eröffnung bei ihr vorbeizuschauen oder ihr verfolgt es auf ihrem Blog. Etwas Geduld braucht ihr noch :)

 

Wir hatten dann auch gute drei Stunden um einfach mal zu schnacken. Fachliches, also alles rund um das Demo-Sein, als auch kreatives und neue Ideen sind entstanden. Persönlich geht es doch immer am besten. Ich bin aber auch ehrlich... Etwas abgeschaut hab ich auch. Aber alles was erlaubt ist.

 

Bei mir wird es kein eigenes Lädchen, aber mein Arbeitszimmer wird jetzt langsam ein Workshopraum. Dafür muss ich richtig ausmisten und mich von vielen Dingen verabschieden. Aber wie heißt es immer so schön: Dinge die man ein Jahr nicht in der Hand hatte, können getrost verschenkt, verkauft oder weggeworfen werden. So sind schon die ein oder anderen Schuhe schon weg. Die ersten neuen Schränke stehen auch. Was würde man auch ohne eine beste Freundin machen. Gemeinsam haben wir den Aufbau schnell gemeistert. Der Rest erfolgt jetzt nach und nach. Schließlich hat der Tag nur 24 Stunden und ist mit so vielen Sachen gespickt. Ich halte euch aber weiter auf dem Laufenden. Und wenn es dann auch nicht mehr so schlimm aussieht gibt es auch mal erste Bilder.

 

Aber nun wieder zurück nach Hamburg. Die Zeit ist so schnell verflogen, dass ich mich dann auch wieder auf den Rückweg machen musste. Die Rückfahrt habe ich noch zur Planung der nächsten Blogbeiträge genutzt und dann auch mal etwas geschlummert. Ich finde es gibt nichts entspannteres :)

 

Gestern konntet ihr schon die ersten Frühlingsfarben im Blogbeitrag sehen. Fröhlich und frühlingshaft wird es auch die nächste Zeit weiter gehen. Habt ihr denn schon gesehen, dass es diesen Monat zu jeder von euren Bestellungen ein kleines Materialkit inkl. Anleitung zum Nachbasteln gibt? Wenn nicht, dann schaut doch einfach -HIER-.

 

Und weil Basteln im Team immer schön ist, habt ihr vielleicht auch einzusteigen? In meinem Team ist Alexandra dann quasi eure "Stempelomi". Man bleibt immer vernetzt :) Für weitere Infos klickt einfach -HIER-

 

So, nun aber: Genießt den Tag und viele liebe Grüße

Martha

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0