Torte - Schokoladenbombe


Am Wochenende war es wieder einmal Zeit zu backen. Denn es war wieder Familiensonntag und so haben wir uns auf einen Kaffee getroffen und ich habe für meine Eltern und meinen Bruder gebacken. Diese kleine Torte - oder auch Schokobombe. Und das war sie auch, und das auch nur mit 15cm Durchmesser :)

 

Ich muss mich im Augenblick auf das Feedback anderer Verlassen und so gab es den Kuchen von letztem Mal und die Torte. Und nach dem Urteil der drei kann ich euch sagen, dass wohl die Torte eher mein Style ist. Was das heißt? Wir mögen es süß und mit viel Geschmack. Eine Explosion im Mund eben. Wenn man sündigt dann richtig :) Jetzt "müsst" ihr einfach auch noch diese Torte backen ;) Achja, das Rezept ist aus der aktuellen "Lecker Bakery".

 

Zutaten für den Teig

 

150g Zartbitterkuvertüre

160ml Milch

160g Zucker

125g weiche Butter

Salz

2 Eier

160g Mehl

1 EL Backkakao

1 gestrichener TL Backpulver

2 Springform mit einem Durchmesser von 15cm

 

Den Ofen vorheizen auf 160°C Umluft/180°C E-Herd.

 

Boden

Kuvertüre fein hacken. Milch und 80g Zucker aufkochen und anschließend vom Herd nehmen und die Kuvertüre hinzufügen. Unter Rühren schmelzen. Weiche Butter, 1 Prise Salz und 80g Zucker 4 Minuten mit dem Handmixer cremig rühren. Eier unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver unterrühren und zuletzt die heiße Schokomilch unterrühren. Teig in die beiden Formen füllen und ca. 25-30 Minuten backen.  Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

 

Zutaten für die Creme

 

350g Doppelrahmfrischkäse

 

3,6g Lösliches Espressopulver

250g Butter

300g Puderzucker

100g Zartbitterkuvertüre

100g Schlagsahne

diverse kleine Süßigkeiten

 

Creme

Frischkäse mit Espressopulver verrühren. Butter mit Schneebesen 5 Minuten cremig rühren. Gesiebten Puderzucker in zwei Portionen unterrühren. Frischkäse kurz unterrühren. Damit die Boden schichten, d.h. jeden Boden noch einmal waagerecht halbieren. Mindestens eine Stunde kalt stellen. Zum Schluss die Kuvertüre in der heißen Sahne auflösen und auf dem Kuchen verlaufen lassen. Mit vielen kleinen Süßigkeiten dekorieren.

  

Nun viel Spaß beim Nachbacken und berichtet gerne.

 

Genießt den Tag und viele liebe Grüße
Martha

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0